GUC-Verlag - Reihe: Wirtschaftsrecht
 
 Dissertation: "Auswirkungen des Erschließungsrechts auf Grundstückskaufverträge"
 (Hagen Wolff)
  [1. Aufl., 2008, 144 S.]
 Inhaltsverzeichnis [19 kB], INFOBLATT.pdf [215 kB]
Inhalt: Bei der Gestaltung von Immobilienübertragungsverträgen ist ein besonders problematischer Vertragsbestandteil die Regelung der Erschließungskostentragungspflicht. Der Versuch des Gesetzgebers durch den, im Rahmen der Schuldrechtsreform, neu geschaffenen § 436 BGB eine gesetzliche Regelung anzubieten, ist als wenig hilfreich zu bewerten.
Im vorliegendem Buch wird untersucht, welche unterschiedlichen Problemsituationen eintreten können, deren Ursache analysiert sowie unter Beachtung von Rechtssprechung und der Literatur eine Problemlösung ermittelt. Schließlich wird der § 436 BGB einer kritischen Betrachtung unterzogen. Die hieraus gezogene Schlussfolgerung, dass nämlich die getroffene Regelung nicht mehr dem historisch gewachsenen Rechtsgedanken der Norm entspricht und zu teilweise untragbaren, für die Praxis unbrauchbaren Ergebnissen führt, endet schließlich mit dem Vorschlag einer Alternativregelung.

Format: 21,0 x 14,5 cm
kartoniert und kaschiert
ISBN: 978-3-934235-64-9
ISBN_10: 3-934235-64-6
35,90 EUR
Zum Autor: Hagen Wolff, geb. 1959 in Aschaffenburg, studierte die Rechtswissenschaften in Erlangen, Würzburg und Frankfurt am Main. In der Zeit von 1989 bis 1992 war er als Rechtsanwalt tätig. Seit 1993 ist er Notar in Thüringen. Die Promotion zum Dr. iur. erfolgte im Januar 2008 an der Technischen Universität Chemnitz.

 Hier können Sie das Buch direkt beim Verlag per Bestellformular ordern bzw.
  der GUC eine Nachricht senden.
 [Alternativ können Sie das Buch hier per E-Mail bestellen.]
 
Der Versand erfolgt innerhalb Deutschlands portofrei. Buchhändlern wird ein Buchhandelsrabatt gewährt. [AGB]
[Bei Amazon.de gebrauchte Bücher suchen und/oder Kundenrezensionen lesen/abgeben.]