GUC-Verlag - Reihe: Dissertationen
 
 Dissertation: "Der Sachsen-Finanzverband und die Sachsen-Finanzgruppe"
  (Dino Uhle)
 [1. Aufl. 2006, 404 S.]
  Inhaltsverzeichnis [24 kB], INFOBLATT.pdf [87 kB]
Untertitel: Über die Umstrukturierung des öffentlich-rechtlichen Kreditsektors im Freistaat Sachsen

Inhalt: Der Bankenmarkt ist bereits seit Jahren einem Prozess tief greifender struktureller Veränderungen ausgesetzt. Vor diesem Hintergrund wird im vorliegenden Buch die jüngste Neuordnung des sächsischen Sparkassensektors dargestellt und kritisch hinterfragt.
Das Kernelement stellt hierbei eine Erfolgsprüfung jener Umstrukturierung dar, welche am Zielkatalog der Urheber ansetzt. Daran ist die ökonomische Untersuchung der Ausschüttungsmodalitäten geknüpft, auf deren Basis Modifikationen zur Verbesserung der Anreizkompatibilität vorgeschlagen werden.
Die nicht unumstrittene Neugliederung mündete im ersten ostdeutschen Volksentscheid, der in die Analyse einbezogen wird. Die veränderten Haftungsgarantien, Gewährträgerhaftung und Anstaltslast, sowie die Basel II-Thematik, welche erheblichen Einfluss auf die sächsische Sparkassenstruktur ausübten, sind ebenfalls Gegenstand der Arbeit.

Format: 22,5 x 15,5 cm
kartoniert und kaschiert
ISBN: 3-934235-38-7
49,95 EUR
 
 
 
Zum Autor: Dino Uhle, geb. 1974 in Karl-Marx-Stadt, Studium der Volkswirtschaftslehre an der Technischen Universität Chemnitz. Seit 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl VWL II (Mikroökonomie) bei Prof. Dr. Fritz Helmedag an der Technischen Universität Chemnitz.

 Hier können Sie das Buch direkt beim Verlag per Bestellformular ordern bzw.
  der GUC eine Nachricht senden.
 [Alternativ können Sie das Buch hier per E-Mail bestellen.]
 
Der Versand erfolgt innerhalb Deutschlands portofrei. Buchhändlern wird ein Buchhandelsrabatt gewährt. [AGB]
[Bei Amazon.de gebrauchte Bücher suchen und/oder Kundenrezensionen lesen/abgeben.]